Haltbarkeit tiefgefrorener Fische???

  • Jürgen
  • Besucher
  • Besucher
11 Jahre 1 Monat her #860 von Jürgen
Jürgen antwortete auf Haltbarkeit tiefgefrorener Fische???
@ Gnatz
Ja, mit Schaudern erinnere ich mich da an eine Fahrt vor Jahren mit dem Fischereiverband zur Ostsee, wo Leute ihren eilig filetierten Dorsch einfach in großen gefüllten Plastiktüten in die Gefriertrtruhe stellten und dann bei der Rückfahrt immer noch kaum angefrorene "Fischpampe" auf die lange Busfahrt mitnahmen, während ich samt meinen Akkus alles problemlos durchgefroren hatte.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • fishing
  • Besucher
  • Besucher
10 Jahre 3 Monate her #5171 von fishing
fishing antwortete auf Haltbarkeit tiefgefrorener Fische???
Ich lass den Fisch meist nur maximal 3 Monate tiefgekühlt in der Truhe. Mir schmeckt das dann nicht mehr so gut, wenn er länger gefroren bleibt. Ich nehme zum Einfrieren immer spezielle Gefrierbeutel und lege 2 Filets nebeneinander, sodass sie besser durchfrosten.Und natürlich luftdicht verschließen :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 1 Monat her #10238 von burschiab
Dann will ich doch hier die Diskussion mal ein wenig auf die Spitze treiben, auch wenn der Thread schon etwas älter ist.

Entgegen aller guten Ratschläge kann ich euch aus eigener Erfahrung sagen, daß man auch Fische überlebt, die länger als 1 Jahr eingefroren waren. Spielt auch keine Rolle, ob es Aal, Barsch, Rotauge, Dorsch oder Flunder ist. Selbst mit ein wenig Gefrierbrand ist es kein Problem. Daß die Qualität und der Geschmack darunter leidet, steht natürlich außer Frage. Allerdings schmeckt einmal eingefrorener Fisch eh nicht mehr so gut wie aus dem Wasser in die Pfanne.
Ist mir also schon ein paarmal passiert, daß sich ein Fischlein in den Tiefen der Gefriertruhe versteckt hat und erst nach längerem wieder aufgetaucht ist. Gerade beim Räuchern merkt man es am wenigsten, wegen der Lake und dem Raucharoma.
Auch wenn sich jedem Lebensmittel-Chemiker die Haare sträuben, ich habe bisher noch nie eine Magenverstimmung, Flitzkacke oder noch Schlimmeres bekommen. Bin also nach wie vor, munter wie ein Fisch im Wasser :-))

Gruß Sigi


Und wenn du denkst es beißt nix mehr, kommt irgendwo ein Fischlein her :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 1 Monat her #10240 von Peter61
So is es. Der Geschmack leidet. Einen Aal der nach einem Jahr in der Truhe wieder auftaucht, möchte ich nicht mehr essen. Denke danach packst Du keinen Aal mehr an. Makrelen kannst dann auch eher in die Tonne treten, aber Dorsch bspw geht problemlos.
So lange der Fisch durchgehend gefroren war bei ca 20 - 25 Grad minus.

Angeln - die coolste Sache der Welt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 1 Monat her #10264 von burschiab
Das Problem mit dem Aal hab ich ja leider dieses Jahr nicht, habe im letzten Jahr keinen einzigen gefangen :(
Die Grundeln sind hier in Aschaffenburg schneller als alles ander :angry: Und mit Makrelen sieht es hier auch ganz schlecht aus ;)

Gruß Sigi


Und wenn du denkst es beißt nix mehr, kommt irgendwo ein Fischlein her :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Peter61Dirk_FFMFokilaSimone
Ladezeit der Seite: 0.183 Sekunden
beamy-demonic