ZAP-a-GAP, womit verdünnen?

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #14409 von Uwe
ZAP-a-GAP, womit verdünnen? wurde erstellt von Uwe
Hallo,

überall da, wo ich Sekundenkleber beim Binden benötige setze ich o.g. Kleber ein. Ich verwende das 7g Fläschchen mit dem Pinsel. Bevor das Fläschchen jedoch verbraucht ist, wird der Kleber immer zähflüssiger. Kennt Jemand von Euch ggf. ein Mittel, welches zur Verdünnung des Klebers verwendet werden kann?


Vielen Dank und Grüße
Uwe
Folgende Benutzer bedankten sich: burschiab

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 5 Monate her #14412 von burschiab
Hi Uwe
Ich meine dieses Thema schon ab und zu in Bindeforen gelesen zu haben. Scheinbar sind aber viele Kleber unterschiedlich zusammengesetzt. Dementsprechend werden auch verschiedene Verdünner benötigt. Leider habe ich mir nicht gemerkt, was da so verwendet wird.
Eventuell kannst du aber Rückschlüsse ziehen, wenn du mal schaust, auf welcher Basis der Kleber aufgebaut ist.

Gruß Sigi


Und wenn du denkst es beißt nix mehr, kommt irgendwo ein Fischlein her :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 5 Monate her #14413 von Uwe
Hallo Sigi,

danke für das Feedback. Ethyl Cyanoacrylate ist drin..... ich bin nicht genug Chemiker, um hier einen Rückschluss auf einen möglichen Verdünner zu ziehen. Im Nachbarforum nur eine (nicht zielführende) Antwort bei 151 Hits.
Ich würde den Hersteller selbst anschreiben, finde aber keine verwertbare eMail-Adresse:
www.zaphadesives.com -> supergluecorp.com/ -> ganz unten ein Link zu www.zapglue.com/ und da ist Schluss. Auch über Pacer Technoligy (ist wohl der Hersteller) kam ich nicht weiter. Aber danke nochmal.
Bis hoffentlich mal wieder persönlich (in Obersinn?).

Grüße Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 5 Monate her #14414 von burschiab
Moin Uwe
Habe mal gegoogelt. Dabei kam folgendes heraus:
Das nachträgliche Verdünnen von Sekundenkleber auf Cyanacrylatbasis ist nicht möglich. Hersteller können bei der industriellen Fertigung die Viskosität mit speziellen Produktionsprozessen und chemischen Substanzen beeinflussen..

Vielleicht haben wir ja Glück und nächstes Jahr ist wieder ein Treffen in Obersinn möglich. Es hat ja immer richtig Spaß gemacht.

Gruß Sigi


Und wenn du denkst es beißt nix mehr, kommt irgendwo ein Fischlein her :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 5 Monate her #14415 von Uwe
Danke Sigi.

Grüße Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Peter61Dirk_FFMFokilaSimone
Ladezeit der Seite: 0.222 Sekunden
beamy-demonic